Inhalte einrichten

Podcast übermitteln

Du kannst einen Podcast über einen RSS-Feed, der von einem Hosting-Drittanbieter gehostet wird, an Apple übermitteln. Alternativ kannst du am Apple Podcasters Program teilnehmen und einen Podcast in Apple Podcasts Connect erstellen.

Sieh dir ein Video darüber an, wie du einen Podcast in Apple Podcasts Connect erstellst.

Alle Podcasts müssen technische Validierungen und einen Prüfungsvorgang durchlaufen, bevor sie auf Apple Podcasts verfügbar gemacht werden.

Übermittle einen RSS-Feed

Gehe folgendermaßen vor, wenn dein RSS-Feed über einen Hosting-Drittanbieter gehostet wird:

  1. Klicke in Apple Podcasts Connect auf die Taste „Hinzufügen“ (+) und wähle „Neue Sendung“ aus.
  2. Wähle „Sendung mit RSS-Feed hinzufügen“ aus.
  3. Gib die RSS-Feed-URL ein.
  4. Lege fest, ob du den Benutzerzugriff auf den Podcast in deinem Apple Podcasts Connect-Account einschränken möchtest. Wenn du den Zugriff einschränkst und bereits Benutzer:innen im Menü „Account“ eingerichtet hast, können nur die von dir ausgewählten Benutzer:innen den Podcast in Apple Podcasts Connect sehen.
  5. Klicke auf „Hinzufügen“.
  6. Überprüfe die Details deines Podcasts auf der Seite mit den Informationen zum Podcast, um sicherzustellen, dass alles korrekt ist.
  7. Lege die Inhaltsrechte fest und bestätige, dass dein Podcast die Rechte an allen Inhalten Dritter hat, die sie enthält.
  8. Gib Kontaktinformationen für den Podcast an, damit wir jemanden erreichen können, wenn es ein Problem gibt.
  9. Wähle links „Verfügbarkeit“ aus.
    • Länder oder Regionen: Wähle aus, wo dein Podcast verfügbar sein soll. Du kannst die Verfügbarkeit jederzeit bearbeiten.
    • Verteilung: Wähle aus, ob du deinen Feed öffentlich zugänglich machen möchtest. Wenn du diese Option auswählst, wird dein RSS-Feed in der API für den Apple Podcasts-Katalog verfügbar, sodass Entwickler:innen von Podcast-Apps deinen Podcast in ihre App aufnehmen können.
    • Transkripte: Lege fest, ob du deine eigenen Folgentranskripte per RSS-Feed bereitstellst oder ob du sie lieber von Apple generieren lassen möchtest.
    • Sendungsfreigabe: Lege fest, ob dein Podcast sofort veröffentlicht werden soll. Du kannst auch ein Datum und eine Uhrzeit für die Veröffentlichung auf Apple Podcasts auswählen.
  10. Füge ein Abo hinzu (optional). Du kannst Werbeinformationen und ‑grafiken hinzufügen sowie Preise und ein kostenloses Probeabo einrichten. Weitere Infos.
  11. Klicke auf „Sichern“.
  12. Veröffentliche deinen Podcast.

Dein RSS-Feed wird validiert, bevor er an Apple gesendet wird. Wenn es ein Problem gibt, wird eine Warnmeldung angezeigt, die behoben werden muss, bevor du den Podcast veröffentlichen kannst. Erfahre mehr über Validierungswarnungen.

Wenn du ein Abo hinzugefügt hast, musst du deinen RSS-Feed-basierten Podcast in Apple Podcasts Connect Abonnenten-Audio hinzufügen. Dann kannst du die Audiodateien miteinander verknüpfen. So richtest du deinen Podcast für ein Abo ein.

Dein Abo muss geprüft und genehmigt werden. Mindestens eine Folge mit Abonnenten-Audio muss veröffentlicht sein, bevor dein Abo auf Apple Podcasts angeboten werden kann.

Erstelle einen Podcast in Apple Podcasts Connect

Apple empfiehlt zwar die Nutzung eines Hosting-Drittanbieters, aber wenn du am Apple Podcasters Program teilnimmst, kannst du einen Podcast mit Vorteilen nur für Abonnent:innen erstellen, die Hörer:innen auf Apple Podcasts zur Verfügung stehen.

  1. Klicke in Apple Podcasts Connect auf die Hinzufügen-Taste (+) und wähle „Neue Sendung“ aus.
  2. Wähle „Sendung ohne RSS-Feed hinzufügen“.
  3. Gib den Namen des Podcasts ein.
  4. Wähle, ob du den Zugriff auf den Podcast in deinem Apple Podcasts Connect-Account beschränken möchtest. Wenn du den Zugriff beschränken möchtest, können nur die Benutzer:innen, die du auswählst, den Podcast in Apple Podcasts Connect sehen.
  5. Klicke auf Hinzufügen.
  6. Füge auf der Seite mit den Informationen zum Podcast deine Grafiken für den Podcast hinzu und gib alle relevanten Details ein.
    • Name: Name deines Podcasts. Du kannst bis zu 150 Zeichen eingeben.
    • Künstler:in: Der:die Künstler:in bezieht sich meistens auf die Muttergesellschaft oder das Netzwerk eines Podcasts, kann aber auch verwendet werden, um den oder die Moderator:innen zu kennzeichnen, falls keine:r existiert.
    • Beschreibung: Ein oder mehrere Sätze, die potenziellen Hörer:innen deine Folge beschreiben. Du kannst bis zu 4.000 Zeichen eingeben.
    • Kanal (optional): Kann nur aktualisiert werden, wenn Kanäle verwaltet werden. Du kannst deinen Podcast zu einem Kanal hinzufügen, wenn du möchtest, dass er mit anderen Podcasts in deinem Account gruppiert wird oder wenn du kostenpflichtige Inhalte zu deinem Podcast hinzufügst. Beachte, dass das Verschieben eines Podcasts zwischen Kanälen deinen Abonnentenzugriff beeinträchtigen kann. Ein Podcast kann nur mit einem Kanal verknüpft werden.
    • Typ: Gibt an, ob es sich um einen episodischen oder fortlaufenden Podcast handelt. Episodische Podcasts können in beliebiger Reihenfolge angehört werden, während fortlaufende Podcasts so konzipiert sind, dass sie nacheinander angehört werden können – von der ersten bis zur letzten Folge. Erfahre mehr über die Podcastarten.
    • Aktualisierungshäufigkeit: Erscheint in Apple Podcasts und teilt deinen Hörer:innen mit, wie oft du planst, deinen Podcast mit neuen Folgen zu aktualisieren.
    • Kategorie: Wähle die Kategorie aus, die den Inhalt deines Podcasts am besten widerspiegelt. Falls verfügbar, kannst du auch eine Unterkategorie festlegen.
    • Nicht jugendfreie Inhalte: Podcasts, die nicht jugendfreie Inhalte enthalten, können in einigen Ländern und Regionen nicht verbreitet werden. Weitere Infos zu Inhaltsbeschränkungen in Apple Podcasts.
    • Sprache: Sprache, die in dem Podcast gesprochen wird.
    • Website der Sendung: Wenn dein Podcast eine Website hat, gib hier die URL ein.
    • Copyright: Wenn dein Podcast urheberrechtlich geschützt ist, gib hier die Copyright-Details ein.
  7. Wenn dein Podcast Teil eines Abos ist, kannst du deinem Abo-Banner für diesen Podcast eine benutzerdefinierte Nachricht hinzufügen. Weitere Infos zum Schreiben von Werbeaktionen.
  8. Lege die Inhaltsrechte fest und bestätige, dass dein Podcast Rechte an Inhalten Dritter hat, die sie möglicherweise enthält.
  9. Gib Kontaktinformationen für den Podcast an, damit wir jemanden erreichen können, falls es ein Problem gibt.
  10. Klicke auf „Sichern“.
  11. Wähle „Verfügbarkeit“ auf der linken Seite aus.
    • Länder oder Regionen: Wähle aus, wo dein Podcast verfügbar sein soll. Du kannst die Verfügbarkeit jederzeit bearbeiten.
    • Sendungsfreigabe: Wähle aus, ob du möchtest, dass dein Podcast sofort veröffentlicht wird, oder wähle ein Datum und eine Uhrzeit, um sie auf Apple Podcasts zu veröffentlichen.
  12. Abo hinzufügen (optional). Du fügst Werbeinformationen und Grafiken hinzu und legst Preise und Informationen zur kostenlosen Testversion fest. Weitere Infos.
  13. Klicke auf „Sichern“.
  14. Veröffentliche deinen Podcast auf der Seite mit den Informationen zum Podcast.

Wichtig: Dein Podcast zeigt den Status „Veröffentlicht“ an. Sie ist aber erst dann auf Apple Podcasts verfügbar, nachdem eine Folge hinzugefügt und veröffentlicht wurde. Wenn du ein Abo hinzugefügt hast, muss es geprüft und genehmigt werden. Mindestens eine Folge mit Abonnenten-Audio muss veröffentlicht sein, bevor dein Abo auf Apple Podcasts angeboten werden kann.

Klicke auf „Folgen“, um deinem Podcast Folgen hinzuzufügen. Erfahre mehr darüber, wie du eine Folge erstellst.

Füge deinem Podcast in Apple Podcasts Connect einen RSS-Feed hinzu

Die Metadaten des Podcasts in deinem RSS-Feed haben Vorrang gegenüber den Metadaten, die du in Apple Podcasts Connect eingegeben hast.

  1. Klicke in Apple Podcasts Connect auf den Podcast, den du bearbeiten möchtest.
  2. Klicke auf der Seite mit den Podcastdetails unter „Weitere Aktionen“ auf „RSS-Feed hinzufügen“. 
  3. Gib die RSS-Feed-URL ein.
  4. Klicke auf „Sichern“.
  5. Wähle links „Verfügbarkeit“ aus.
  6. Wähle im Abschnitt „Verteilung“ aus, ob du deinen Feed öffentlich zugänglich machen möchtest. Wenn du diese Option auswählst, wird dein RSS-Feed in der API für den Apple Podcasts-Katalog verfügbar, sodass Entwickler:innen von Podcast-Apps deinen Podcast in ihre App aufnehmen können.

Wenn dein RSS-Feed erfolgreich validiert wird, werden alle Folgen, die mit dem Feed verbunden sind, auf Apple Podcasts bereitgestellt.